teaser_über-uns

Blog

Vietnamesische Pho Suppe mit Büffelfleisch Steaks


Ausgesprochen lecker und dazu noch gesund. Die ohnehin schon köstliche Pho Suppe aus Vietnam erhält durch unsere hauchdünnen Büffelfilet Steaks noch das gewisse Etwas.

ZUTATEN

für 6 PORTIONEN:

FÜR DEN SUPPENANSATZ:

  • 1,5kg Fleisch und Knochen, z.B. Beinscheibe
  • 3 Sternanis
  • 7 Zimtstangen
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Große Zwiebel
  • 2,5cm Ingwer
  • Salz
  • Pfeffer
  • Fischsauce
     

IN DIE SUPPE:

  • 300g Büffel Filetsteaks
  • 500g Reisbandnudeln, 5mm Breite
  • 5 Stängel Thai Basilikum
  • 5 Stängel Minze
  • 5 Stängel Koriander
  • Mungosprossen
  • 1 Chilischote
  • 1 Unbehandelte Limette
  • 1 Bund Lauchzwiebeln 

Zubereitung

  1. Zuerst wird eine Brühe angesetzt. Dafür die 1,5kg Fleisch und Knochen waschen und in einem großen Topf (ca. 3Liter) mit Wasser zum Kochen bringen.
  2. Den Ingwer und die Zwiebel im Ganzen schälen und in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und anschließend mit in die Brühe geben.
  3. Die Brühe bei mittlerer Hitze mindestens 2 Stunden köcheln lassen.
  4. Danach den Sternanis, die Zimtstangen und die Gewürznelken noch etwa 1 Stunde mitköcheln lassen.
  5. Nach insgesamt circa 3 bis 4 Stunden das Fleisch, die Knochen, die Gewürze und das Gemüse herausnehmen. Das Suppenfleisch lösen und zur Seite stellen. Die Brühe abschmecken und mit Salz, Pfeffer und einigen Teelöffeln Fischsauce würzen.
  6. Das Filet mit einem scharfen Messer in sehr feine Streifen schneiden und beiseite stellen. Unsere Büffelfilet Steaks müssen dagegen nicht mehr geschnitten werden.
  7. Die Nudeln nach Packungsanleitung in einem großen Topf in Salzwasser kochen.
  8. Inzwischen die Minze, den Koriander und den Thai-Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Blätter vom Stängel abzupfen und klein hacken. Die Lauchzwiebeln und die Chilischote in kleine Ringe schneiden. Die Limette heiß abwaschen und achteln. Die Sprossen waschen.
  9. Nun die Reisbandnudeln, die Sprossen und das gekochte Suppenfleisch in eine große Schüssel oder einen tiefen Teller geben. Die Kräuter und die Frühlingszwiebeln darauf verteilen.
  10. Anschließend die dünnen, rohen Filet-Scheiben dazugeben und alles mit der heißen Brühe übergießen. So gart das Fleisch in der Suppe und wird ganz zart und rosa. Mit Limettenstücken und den Chili-Ringen verfeinern.

Bon Appétit!

Herzlichen Dank an Tobias Oehlke für Rezept und Fotografie. 

Jetzt Einkaufen

Wir verwenden Cookies und andere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu deiner Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die du dir bereitgestellt hast oder die du im Rahmen deiner Nutzung der Dienste gesammelt hast. Details und Widerspruchsmöglichkeiten findest du in unserer Datenschutzerklärung.